Fotos im Wechsel, die die Arbeitsbereiche Frauen - Männer - Gender, Jugend, Familie, Demokratie und Partizipation und Antidiskriminierung illustrieren.
FES | Forum Politik und Gesellschaft | Gender-Infobrief

Fokus

Liebe Leser_innen,

dass es nicht DEN EINEN Feminismus, sondern vielfältige Feminismen gibt – diese Einsicht ist im gesellschaftlichen Diskurs längst angekommen.

Schauen wir uns beispielweise die Entwicklung von Offline- und Online-Feminismus an, das Zusammenspiel, aber auch die durchaus kritischen Diskussionen zwischen Akteur_innen, wird das offensichtlich. Feminismus ist heute internationaler und intersektionaler als je zuvor. Das haben wir vor allem auch dem Internet zu verdanken, das vielfältige Formen des Austauschs und der Vernetzung bietet. Eine sehr positive Entwicklung, bedenkt man, dass auf diese Weise der Raum für den Kampf um Gleichstellung erweitert wird. Dennoch hat der Begriff „Feminismus“ seit jeher mit Vorurteilen zu kämpfen und nicht selten wird der Austausch über feministische Themen – vor allem auch im Internet und in den „Sozialen Medien“ – von Beschimpfungen, Anfeindungen und Drohungen begleitet. „Feminismus“ polarisiert stark, Fragen der Gleichstellungspolitik dominieren die öffentliche Debatte. …

Editorial weiterlesen

Demonstration „Marsch für das Leben“: Selbsternannte Lebensschützer_innen  stellen sich als Abtreibungsgegner_innen gegen das Selbstbestimmungsrecht von Frauen. Foto: picture-alliance

Genderwahn stoppen. Antifeminismus in Deutschland

„Genderwahn stoppen!“ So lautet der Schlachtruf der Antifeminist_innen in Deutschland.

Waren es ursprünglich vor allem frauenfeindliche Männeraktivisten, die sogenannten Maskulisten, …

weiterlesen

Dr. Esther Lehnert ist sich sicher, dass die Themen der AfD nicht so schnell verschwinden werden. Foto: privat

„Die erste Anti-Gender-Partei war die NPD“

Die Erziehungswissenschaftlerin Dr. Esther Lehnert setzt sich seit Langem mit dem Thema „Frauen im Rechtsextremismus“ auseinander. Als freie Mitarbeiterin ist sie in der Fachstelle „Gender und Rechtsextremismus“ …

weiterlesen

Beatrix von Storch sitzt für die rechtspopulistische AfD im Europäischen Parlament. Foto: picture-alliance

Gegen die „Kultur des Todes“: Antifeminismus in Europa

Bereits 178 Kindergärten in Polen tragen das Anti-Gender-Zertifikat. Dort werden garantiert keine Geschlechternormen infrage gestellt. Slowakische Bischöfe bezeichnen die Gendertheorie als „Kultur des Todes“.

weiterlesen

Andrea Pető wirft in „Gender as symbolic glue“ einen Blick auf die Anti-Gender-Bewegung in Europa. Foto: CEU/Daniel Vegel

Anti-Gender-Bewegungen in Europa – was tun?

Andrea Pető, Professorin an der Central European University in Budapest, hat sich im Sammelband „Gender as symbolic glue“ mit der Anti-Gender-Bewegung in Europa auseinandergesetzt.

weiterlesen

Rückblick

Das weibliche Gesicht der Arbeit

Arbeit war und ist ein zentrales Feld feministischer Kämpfe.Jedes Jahr im März, dem traditionellen „Frauenkampfmonat“, ist sie erneut Gegenstand feministischer Forderungen. …

Auf dem Gender-Bötchen

Gemeinsam. Zusammen. Leben. Menschen vernetzen sich beim 6. Barcamp Frauen in Berlin. …

BECAUSE IT’S 2015

Oder warum ein Kabinett, das zur Hälfte aus Frauen besteht, nur der Anfang sein kann. …

Weitere Artikel

Termine

3. – 4. September 2016 in Düsseldorf

Prinzip W – weiblich wirtschaften?

10. – 11. September 2016/26. – 27. November 2016 in Berlin

Inter…was? Diskriminierung erkennen, Widerstand verstehen und eigenes Handeln verändern – Praxisworkshop

16. – 17. September 2016 in Kroatien

Geschlechtergerechtigkeit – Feminismus ist für alle

17. – 18. September 2016 in Duisburg

Präsentation

Weitere Termine

Publikationen

Was junge Frauen wollen –

Lebensrealitäten und familien- und gleichstellungspolitische Erwartungen von Frauen zwischen 18 und 40 Jahren

Auf dem Weg zur Geschlechtergerechtigkeit?:

Berichte aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Schweden, Schweiz, Ungarn und USA

Aufwertung Macht Geschichte:

Die Kampagne der Gewerkschaft ÖTV zur Aufwertung von Frauenarbeit (1990-2001). Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion

Weitere Publikationen

Wir machen Gender


Yvonne Blos, Kathrein Hölscher und Sohel Ahmed haben uns – im Gespräch mit Sarah Vespermann, Forum Politik und Gesellschaft – einen Einblick in die gender-politischen Aspekte ihrer Arbeitsbereiche gewährt. Fotos: Abteilung Studienförderung, FES, privat

Die Abteilung Studienförderung

Um die Vielfalt der Themen in der Abteilung Studienförderung darzustellen, haben wir für den aktuellen Gender matters! drei Kolleg_innen interviewt und zu ihrer Arbeit befragt: ...

weiterlesen | Aktuelle Promotionsprojekte