Imagebild fpür die Seite Frauen- und Genderpolitik in Forschung & Beratung
Sie sind hier: Startseite » Nationale Arbeit » Forschung & Beratung

Frauen- und Genderpolitik in Forschung & Beratung

Bibliothek

FES BibliothekDie Bibliothek im Historischen Forschungszentrum der FES gilt mit über 800.000 Bänden als größte wissenschaftliche Spezialbibliothek zur Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung. Für die Frauen- und Genderforschung steht u.a. eine große Spezialkollektion zur Proletarischen Frauenbewegung zur Verfügung, vielfältige Literatur von und über die bürgerliche Frauenbewegung, sowie alle Veröffentlichungen von Parteien und Gewerkschaften in Deutschland und Europa zur Familien-, Frauen- und Geschlechterpolitik.

Bibliothek: http://library.fes.de/library/
Kontakt: Regine Schoch

Sozial- und Zeitgeschichte

Bild Sozial- und Zeitgeschichte Ein Arbeitsschwerpunkt der Abteilung Sozial- und Zeitgeschichte liegt traditionell auf der Frauenforschung. Neben Publikationen informiert das Historische Forschungszentrum durch Ausstellungen, z.B. über historische Wegbereiterinnen der Sozialdemokratie oder die Einführung des Frauenwahlrechts, Fachvorträge, Seminarkonzeptionen und –durchführungen eine interessierte Öffentlichkeit. Das Karl-Marx-Haus in Trier lenkte mit verschiedenen Veranstaltungen die Aufmerksamkeit auf die Rolle der Frauen im Leben von Karl Marx.

http://library.fes.de/history/fab_sozzeit.html
Kontakt: Dr. Anja Kruke


Archiv der Sozialen Demokratie

Bild Archiv der Sozialen DemokratieFrauen in der Geschichte: Dokumente zur Geschichte der Frauenbewegung und der Gleichberechtigung aus den umfangreichen Sammlungen des Archivs der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Dieses Angebot wird ständig erweitert. Es ersetzt keine umfangreiche Dokumentation, soll jedoch dazu dienen, kleinere Ausstellungen zu gestalten oder Bebilderungen in Eigenveröffentlichungen vornehmen zu können.

http://www.fes.de/archiv
Kontakt: Gabriele Lutterbeck