freie Plätze
Montag, 05.03.18 bis Dienstag, 13.03.18 - Online

Social Media: Interaktives Impulswebinar für Neugierige

Veranstaltungsnummer: 220574

Am 5., 6., 7., 12. & 13.03.2018 jeweils von 17.00 - 18.15 Uhr

Inhalt
Der Journalismus ist - nicht zuletzt durch Social Media - fundamentalen Veränderungen unterworfen. Journalisten vernetzen sich mit ihren Zielgruppen und treten in Dialog. Wie können Konsument_innen durch Social Media an das Medium gebunden oder gar in die Medienproduktion eingebunden werden? Wie funktionieren die wichtigsten Tools und was unterscheidet sie? Mit wieviel Zeitaufwand sollten freie Journalist_innen rechnen? Wie werden die Tools in den Redaktionsalltag integriert? In diesem Webinar wird die Funktionsweise erklärt, es wird mit den Werkzeugen experimentiert und ihr Einsatz im Journalismus kritisch diskutiert.

Es ist empfehlenswert, aber keine Voraussetzung, vor dem Webinar die entsprechenden Zugänge zu den Diensten anzulegen. Die vorgestellten Plattformen und Apps werden im Webinar, soweit möglich, ausprobiert. So werden wir gemeinsam und gleichzeitig twittern, in einer Facebook-Gruppe diskutieren und ähnliches mehr.

Fünf Webinar-Sessions zu folgenden Schwerpunkten
· Facebook - welche Inhalte "funktionieren"? Ebenso werden wir ansehen bzw. live ausprobieren: Facebook Live-Streaming, 360-Grad-Fotos, Facebook-Werbung
· Twitter, Instagram, Pinterest
· Facebook Messenger, Snapchat, WhatsApp & Chatbots
· Social-Media-Monitoring und nützliche Tools wie z.B. Social Bookmarks
· Mobile Produktion: Apps für Audios, Fotos und Videos

Methoden
· Multimediale Präsentation
· Diskussion

Kompetenzgewinn
Sie lernen neue Internetanwendungen kennen.
Sie entwickeln Ideen für die Integration von Social Media in die eigene Arbeit beziehungsweise in das eigene Medium

Zielgruppe
Journalistinnen und Journalisten, die sich einen Überblick über Social Media verschaffen wollen und eher noch Einsteiger/innen sind.

Seminarleiter_in
David Röthler, Social-Media-Experte, Journalist, Jurist, Salzburg
Dr. Daniela Kraus, Geschäftsführerin Forum Journalismus und Medien, Wien

Format
Ein Webinar ist ein Live-Online-Seminar, das alle Teilnehmenden durch Video, Audio, Chat und weitere interaktive Elemente miteinander verbindet. Als Software, die allen Teilnehmenden ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt wird, kommt ZOOM zum Einsatz. Das System funktioniert unter Windows, Mac OS, Linux und Chrome OS. Ebenso stehen kostenlose Apps für iOS und Android in den jeweiligen App-Stores bereit. Der Computer, das Tablet oder Smartphone sollte nicht älter als fünf Jahre sein. Eine schnelle und stabile Internetverbindung (1Mbit im Up- und Download kann unter www.speedtest.net getestet werden) ist empfehlenswert. Für die Sprachverständigung wird die Verwendung eines Headsets (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination) mit USB-Anschluss geraten. Ebenso ist die Verwendung einer Webcam von Vorteil, um den interaktiven Workshop-Charakter bei einer persönlichen Atmosphäre zu wahren.

Vor Beginn des Webinars testet einer der beiden Seminarleiter_innen die technischen Einstellungen individuell mit jedem Teilnehmenden (Termine werden per E-Mail vereinbart).

Teilnahmepauschale:
70,00 Euro



Termin

Montag, 05.03.18 bis Dienstag, 13.03.18
17:00 Uhr (erster Tag) bis 18:15 Uhr (letzter Tag)

Veranstaltungsort

Online



Ansprechpartner_in

Maximilian Raths

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
JournalistenAkademie
Godesberger Allee 149
53170 Bonn
Tel.: 0228-8837124



nach oben