freie Plätze
Mittwoch, 29.11.17 - Bonn

Marx: Bildnis, Ikone und Popstar - Ringvorlesung II

Veranstaltungsnummer: 220523

200 Jahre nach seiner Geburt feiert der Philosoph ein überraschendes Comeback. Seine Kritik richtete sich gegen die Klassenverhältnisse des 19. Jahrhunderts. Ungleichheit, Entfremdung, Finanzkrisen – ist Marx Kritik heute aktueller denn je? Sind es seine Antworten auch? Was hat Marx uns heute noch zu sagen?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung stellt Marx Schaffen und Wirken im Wintersemester 2017/2018 ins Zentrum einer interdisziplinären Ringvorlesung; in Zusammenarbeit mit Prof. Frank Decker vom
Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Uni Bonn.

Die Ringvorlesung ist als Studium Universale Bestandteil des Vorlesungsplans der Universität Bonn und steht Studierenden aller Fakultäten und der interessierten Öffentlichkeit offen.

2. Termin:
Marx: Bildnis, Ikone und Popstar
> Prof. Dr. Beatrix Bouvier

leitete das Karl-Marx-Haus in Trier und war Kuratorin der Ausstellung "Ikone Marx".

weitere Termine:
13.12.2017 - Philosophie der marxschen Theorien
10.01.2018 - Feminism, Class and Marxism
17.01.2018 - Marx und die Krise der heutigen Ökonomie
24.01.2018 - Marx und die Abstiegsgesellschaft

vorheriger Termin:
22.11.2017 - Gebrauch und Mißbrauch von Marx
Es werden im Nachgang Aufzeichnungen der einzelnen Vorträge zur Verfügung gestellt - www.fes-soziale-demokratie.de/marx.html



Termin

Mittwoch, 29.11.17
18:00 bis 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Regina-Pacis-Weg 1
53113 Bonn



Ansprechpartner_in

Anna Hufsky

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie / Akademie für Soziale Demokratie
Anna Hufsky
53170 Bonn



nach oben