Samstag, 24.06.17 - Rostock

Das bedingungslose Grundeinkommen und die Suche nach der großen Gerechtigkeit

Veranstaltungsnummer: 214256

Seit Jahrzehnten wird es erträumt, verteufelt und kontrovers diskutiert: Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE).
Kritiker_innen halten es für nicht finanzierbar und befürchten, dass viele gar nicht mehr arbeiten gehen würden. Befürworter_innen hingegen sehen es als die Antwort auf die immer größer werdende soziale Ungleichheit unserer Gesellschaft.

Das bedingungslose Grundeinkommen als Ausweg aus einer sozial immer stärker gespaltenen Gesellschaft? Wir wollen uns einen Tag Zeit nehmen, die Für und Wider der Idee des BGE zu beleuchten und der Frage nachzugehen, wie eine gerechte Gesellschaft geschaffen werden kann.



Termin

Samstag, 24.06.17
10:00 bis 16:00 Uhr

Teilnehmerpauschale
15,00 Euro

Veranstaltungsort

Galerie Doberaner Str. 6
18057 Rostock



Ansprechpartner_in

Frederic Werner

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstr. 8
19053 Schwerin



nach oben