freie Plätze
Montag, 13.11.17 bis Dienstag, 14.11.17 - Würzburg

Exposé schreiben

Veranstaltungsnummer: 209034

Inhalt:
Ob Print, Radio, Fernsehen – am Anfang jeder erfolgreichen Produktion steht das Exposé. Im angelsächsischen Journalismus ist es eine eigene „Kunstform“. In Deutschland führt es vollkommen unverdient ein Schattendasein. Ein klassisches, formal und inhaltlich klar strukturiertes Exposé kann Türen öffnen. In dem Workshop wollen wir uns deshalb gemeinsam die Grundlagen eines erfolgreichen Exposés erarbeiten und darüber hinaus Angebotsstrategien und die Erstellung einer validen Kalkulation besprechen. Gerne können die Teilnehmenden eigene Themen in den Workshop mitbringen und bearbeiten. Folgende Inhalte werden wir in den beiden Tagen kennenlernen:
- Was ist eine Geschichte? Dramaturgie einer journalistischen Erzählung
- Die unterschiedlichen Formen eines Exposés
- Aufbau eines Exposés - inhaltlich und formal
- Exposé-Übung
- Die Kalkulation
- Das Anbieten - der Pitch

Methoden:
- Vortrag mit Präsentation von Exposé Beispielen
- Übung
- ca. 30-seitiges Handout

Kompetenzgewinn:
- Sie erlangen Kenntnis über die dramaturgischen Grundstrukturen journalistschen Erzählens
- Sie erlenren die Methodik zum Erstellen eines Exposés
- Sie bekommen Einblicke in Abgebotsstrategien
- Sie erwerben Grundkenntnisse im Erstellen von Kalkulationen

Zielgruppe:
Alle, die im Journalismus Ihre eigenen Geschichten verkaufen möchten.

Seminarleiter:
Matthias Zuber, Filmemacher, Journalist, Produzent und Dozent, Berlin

Die Teilnahmepauschale ist inkl. Übernachtung und Vollpension



Termin

Montag, 13.11.17 bis Dienstag, 14.11.17
11:00 Uhr (erster Tag) bis 17:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnehmerpauschale
240,00 Euro

Veranstaltungsort

Leutfresserweg 81 - 83
97082 Würzburg



Ansprechpartner_in

Maximilian Raths

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
JournalistenAkademie
53170 Bonn
Tel.: 0228-8837124
Fax; 0228-8839223



nach oben