Freitag, 22.09.17 bis Samstag, 23.09.17 - Bonn

Modul I: Kommunales Selbstverständnis, Rollen und Kompetenzen

Veranstaltungsnummer: 208966

NEU:
Jung - engagiert - erfolgreich!
Die junge KommunalAkademie kompakt
Jung im Rat?
Wer sich um ein Mandat bewirbt, dafür wochenlang Wahlkampf macht und dann tatsächlich - jung an Jahren - im Stadtrat oder Kreistag sitzt, wird bald feststellen: So einfach ist die Sache nicht. Erleben, wie eine Fraktion arbeitet, welche Verantwortung auf einem lastet, einen Haushalt verstehen lernen, Sachzwängen ausgesetzt sein, die Schachzüge der anderen Fraktionen erleben, die Taktik der Verwaltung durchschauen ... Und damit ist noch keine Politik umgesetzt. Wie kann es da gelingen, sich gut aufzustellen für die politische Arbeit?

Intensiv und effektiv
Als jüngere Engagierte sind Sie in den kommunalen Gremien häufig Einzelkämpfer_
innen. In der jungen KommunalAkademie kompakt erfahren Sie, dass Sie nicht allein sind und wie Sie gemeinsam stärker werden. Die Teilnehmenden durchlaufen in vier Modulen eine Art "personal training". Neben der Vermittlung von Basiswissen geben wir Ihnen Strategien an die Hand, die Ihnen helfen, erfolgreich Kommunalpolitik zu machen. Wir bearbeiten zusammen das Verhältnis von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft, den Umgang mit Themen, Projekten und Widerständen sowie das Verständnis Ihrer eigenen Rolle und Persönlichkeitsentwicklung. Wie man den Haushalt politisch anpackt, Bürgermeister_innen auf Augenhöhe begegnet oder die NRW-Gemeindeordnungrichtig anwendet - das alles zeigen wir Ihnen an vier Wochenenden, an denen Sie mit Ihren Erwartungen und Erfahrungen im Vordergrund stehen.

Modul I: Kommunales Selbstverständnis, Rollen und Kompetenzen
Was macht die Kommunalpolitik aus? Wie sieht die Zukunft der Stadt eigentlich aus? Welche Rolle habe ich im Geflecht von Bürgerschaft, kommunalen Interessen und organisierter Politik? Was sind die Themen, wie finde ich sie? Kann man Themen setzen? Kann man sie auch durchsetzen?

Modul II: Bürgermitwirkung, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Eine gute Öffentlichkeitsarbeit und eine wirksame Bürgermitwirkung sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kommunalpolitik. Wir fragen nach den richtigen Formen von Vermittlung, Partizipation und Akzeptanz wie auch nach den Partnern: Presse, Partei, organisierte und nicht organisierte Öffentlichkeit. Wie gehe ich damit um? Was bedeutet Bürgermitwirkung im Zeitalter von Internet, Blogs und Abstimmungen im Netz?

Modul III: Strategisches Steuern mit Zielen sowie Kommunalfinanzen
Der kommunale Haushalt wird als wesentliches politisches Steuerungsinstrument vorgestellt und im Rahmen der kommunalen Ressourcen betrachtet. In die Steuerung mit Zielen und Zielvereinbarungen wird ebenso wie in das Controlling eingeführt.

Modul IV: Was ist der Schlüssel meines kommunalpolitischen Erfolges? - Politische Einordnung und Netzwerkarbeit
Wie viel Parteipolitik steckt tatsächlich in der Kommunalpolitik? Wie notwendig sind Bündnisse, und wie kann ich sie schmieden? Wie gehe ich mit "Generationenkonflikten" in meiner Fraktion um? Welche Rolle hat die politische Persönlichkeit? Kommunal- und Landespolitiker "aus der ersten Reihe" stehen zu einem Abschlussgespräch zur Verfügung.

Die vier Module können nur "im Paket" gebucht werden.

Bewerbung: Interessierte bitten wir um ein kurzes, formloses Motivationsschreiben. Die Plätze werden bevorzugt an Teilnehmer_innen vergeben, die bereits ein kommunales Mandat innehaben.

Termine 2017
Modul I: 22./23. September
Modul II: 20./21. Oktober
Modul III: 17./18. November
Modul IV: 08./09. Dezember



Termin

Freitag, 22.09.17 bis Samstag, 23.09.17
17:00 Uhr (erster Tag) bis 17:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnehmerpauschale
200,00 Euro

Veranstaltungsort

Bonn



Ansprechpartner_in

Jennifer Heinzen

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.
Kommunalakademie
Jennifer Heinzen
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



nach oben