Integrationspolitik für Geflüchtete

Bild: © Heike Wächter

Jetzt ist die Zeit, um über politische Konzepte nachzudenken!

Die starke Einwanderung Geflüchteter nach Deutschland vor allem im Jahr 2015 war und ist eine Herausforderung für Politik und Gesellschaft. Vieles wurde seither auf den Weg gebracht und zahlreiche unmittelbare Herausforderungen bewältigt. Mehr denn je stellt sich daher jetzt die Frage, wie eine langfristige und nachhaltige Integrationspolitik aussehen kann. Jetzt ist die Zeit, um über politische Konzepte nachzudenken,

  • die Integration ermöglichen,
  • die eine gerechte Teilhabe aller in der Einwanderungsgesellschaft garantieren und
  • die dafür sorgen, dass verschiedene gesellschaftliche Gruppen nicht gegeneinander ausgespielt werden können.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung erarbeitet in ihrer politischen Beratungstätigkeit Vorschläge für die Integrationspolitik für Geflüchtete in Deutschland und Europa und stellt diese zur Diskussion.

Thematische Schwerpunkte sind dabei:

  • Integration in das Bildungssystem
  • Fragen des Arbeitsmarktzugangs und der Qualifizierung
  • die Aufgaben- und Lastenverteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen
  • reale Teilhabemöglichkeiten – damit Geflüchtete nicht zu Objekten degradiert werden
  • der Austausch über gelingende Integrationspolitik in anderen Staaten
  • Praxisbeispiele für erfolgreiche Integration vor Ort

Auf dieser Seite finden Sie – laufend aktualisiert – die Ergebnisse unserer Arbeit mit Links zu Studien, Expertisen und Konferenzberichten.

Reihen & Formate

#Angekommen. Der Integrationskongress. 6.-7.3.2017, Berlin

#angekommen – der Integrationskongress‎ der Friedrich-Ebert-Stiftung – fand am 6. und 7. März 2017 in Berlin statt. Rund 1.000 Teilnehmende aus Kommunen, Verbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und der Politik haben sich versammelt und mit den rund 100 Referent_innen über Integrations- und Migrationspolitik diskutiert.

  • Wo stehen wir also bei der Integration Geflüchteter in Deutschland?
  • Was ist bereits gelungen, was noch auf dem Weg im Interesse von Integration und Teilhabe?
  • Und was können wir angesichts fortlaufender weltweiter Fluchtbewegungen von internationalen Erfahrungen lernen?

Die Kongress-Dokumentation finden Sie hier.


| Flucht, Migration, Integration, Integrationspolitik für Geflüchtete, Politik für Europa – 2017plus, Demokratisches Europa

Widerstand gegen EU-Flüchtlingsquote

Ein FES-Papier analysiert, wie und warum Ungarn sich gegen die Aufnahme von Geflüchteten wehrt.


weitere Informationen
 
25.09.2017 | Flucht, Migration, Integration, Integrationspolitik für Geflüchtete | Interview

Ein Wille aber kein Weg?

Mónica Frechaut vom Portugese Refugee Council erläutert, warum Portugal weniger Geflüchtete aufnimmt, als es bereit wäre aufzunehmen.

 

 


weitere Informationen
 
13.09.2017 | Außen- und Sicherheitspolitik in Europa, Flucht, Migration, Integration, Integrationspolitik für Geflüchtete

Die Angst vor dem Unbekannten

Entscheidend für die Zukunft der EU ist vor allem, was die Bürger_innen selbst für die Kernaufgaben der EU halten. Das Meinungsbild hat sich...


weitere Informationen
 
Dr. Dietmar Molthagen | Flucht, Migration, Integration, Integrationspolitik für Geflüchtete | Publikation

Zankapfel Einbürgerung?!

Wer darf wann und wie Deutsch werden? Und darf jemand zwei Staatsangehörigkeiten haben? Ein FES-Gutachten zeigt den Sachstand und gibt Empfehlungen.


weitere Informationen
 
24.08.2017 | Bildungspolitik, Integration, Flucht, Migration, Integration, Integrationspolitik für Geflüchtete | News

Integration durch Bildung

5 Fragen an Marei John-Ohnesorg, FES-Expertin für Bildungs- und Hochschulpolitik, anlässlich des Starts des neuen FES-Bildungsportals.


weitere Informationen
 

Media

Unsere Audio- und Videobeiträge finden Sie unter Media weiter

nach oben