Themenportal Bildungspolitik

Bild: von FES 

Veranstaltungen

Montag, 16.10.17 bis Freitag, 20.10.17 - Gröbzig

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Die Sekundarschule J. F. Walkhoff in Gröbzig zeigt die Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen".

Rechtsextremismus hat viele Facetten - vom Vorurteil bis zur Gewalttat. Wenn man...


Freitag, 20.10.17 bis Sonntag, 22.10.17 - Kochel

Ehrenamt Schöffe: Beweisaufnahme

Schöffinnen und Schöffen vertreten die Bevölkerung vor Gericht, ihre Einschätzung kann bei der Urteilsfindung und dem Strafmaß entscheidend sein. Unter der Leitung des Richters am Landgericht...


Freitag, 20.10.17 bis Samstag, 21.10.17 - Barleben

Umgang mit Gewalt und Konflikten in der Lebenswelt Jugendlicher

Die Medien berichten über eine erschreckende Gewaltbereitschaft von Jugendlichen. Dabei sollten gerade Jugendliche lernen, wie Konflikte ausgetragen werden können. Mit Konflikten konstruktiv umzugehen...


Montag, 23.10.17 bis Freitag, 27.10.17 - Oebisfelde-Weferlingen

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Oebisfelde-Weferlingen zeigt die Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen".

Rechtsextremismus hat viele Facetten - vom Vorurteil bis zur...


Dienstag, 24.10.17 - Bernburg

Interkulturelles Training für die Arbeit mit Geflüchteten - Einstiegsseminar

Die hohe Zahl geflüchteter Menschen, die auf der Suche nach Schutz vor den Gefahren im eigenen Land in Deutschland Asyl beantragen, stellt die Gesellschaft vor wichtige Aufgaben. Hierbei übernehmen...


  • Kontakt

    Bildungs- und Hochschulpolitik
    Marei John-Ohnesorg

    Bildungspolitik
    Marion Stichler

    Hochschulpolitik
    Anett Borchers

    Studienförderung
    Bildungs- und Hochschulpolitik
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin
    Tel.: 030 26935 7057

  • Info

    Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Bildungsexpert_innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Gewerkschaft und Zivilgesellschaft ein.

    • Bundes- und landespolitische Themen werden in Veranstaltungen miteinander diskutiert.
    • thematisch-analytische Publikationen folgen hieraus.
    • übergeordnete Fragestellungen werden als Studien bei Experten in Auftrag gegeben.
nach oben