Referat Westeuropa/Nordamerika und Japan

  • | Publikation

    Setting the stage for global trade in the 21st century: The U.S. between TPP and TTIP

    Observers of TPP and TTIP tend to view the two trade deals solely within their regional economic contexts. But the fates of the two trade agreements are interlinked given that the United States is negotiating both agreements at the same time and dealing with a similar set of controversial...


    weitere Informationen
  • | Publikation

    Frankreich, Deutschland und die gemeinsame europäische Verteidigungspolitik

    Nach einem Jahrzehnt der Misserfolge ist Frankreich in Bezug auf politische Initiativen für eine europäische Verteidigungspolitik sehr zögerlich geworden und beschränkt sich auf pragmatische Positionen. Dagegen sind aus Deutschland in regelmäßigen Abständen Vorschläge für den Aufbau einer...


    weitere Informationen
  • | Publikation

    Die Wirtschaftspolitik der Regierung Abe (Abenomics)

    Reform des sozialen Sicherungssystems und die Herausforderung für die Sozialdemokratie: Die Wirtschaftspolitik der Regierung Abe, auch »Abenomics« genannt, ist gescheitert. Weder die massiven Investitionen in öffentliche Unternehmungen noch die Senkung der Körperschaftssteuer noch die Erhöhung des...


    weitere Informationen
  • Kontakt

    Referat Westeuropa/ Nordamerika und Japan

    Leitung

    Michèle Auga

    Kontakt

    Hiroshimastraße 28
    D - 10785 Berlin

    ++49 (0)30 269 35 7736

    ++49 (0)30 269 35 9249

    E-Mail-Kontakt

  • Expertise
    Bild: von FES 

    Unser Referat Westeuropa/ Nordamerika & Japan arbeitet in den folgenden Ländern:

    • Großbritannien
    • Nordische Länder
    • USA und Kanada (Transtlantischer Dialog)
    • Frankreich
    • Spanien
    • Portugal
    • Italien
    • Japan
    • Türkei, Zypern
    • Griechenland
    • Brüssel

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

Profil der Arbeitseinheit

Die Abteilung Internationaler Dialog der Friedrich-Ebert-Stiftung fördert den Dialog mit Partnern in Europa, den USA und Kanada, der Türkei und Japan. Ob in Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik – fast alle Bereiche sind heute beeinflusst von europäischen und globalen Entwicklungen. Weltweite Vernetzungen schaffen neue Möglichkeiten für internationale Kooperationen, führen aber auch zu neuen Herausforderungen.

weitere Informationen

Unser Flyer

Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Region Westeuropa und Nordamerika: Deutsch

The Friedrich-Ebert-Stiftung in the region Western Europe and North America: English

  • Themen

    Gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt in politischer Einheit: das heisst in einer Europäischen Union für Demokratie und gemeinsame soziale Marktwirtschaft. Ziel ist ein Europa, das sich nicht als "Weltmacht", sondern als Partner in der offenen atlantischen Wertegemeinschaft versteht. Ein Europa, das eine besondere Verantwortung wahrnimmt für die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Perspektiven des östlichen Europa, des Mittelmeerraums und der Entwicklungsländer.

    An diesem Ziel orientieren sich Konferenzen, Informationsprogramme und Publikationen als Beitrag zu einem europäischen Dialog zwischen Politik, Wirtschaft, insbesondere den Gewerkschaften, Medien und Wissenschaft.

    Europas Außen- und Sicherheitspolitik

    Wir tragen mit Konferenzen, Fachtagungen und Publikationen zur Entwicklung eines friedensorientierten Europa bei. Im Mittelpunkt der Arbeit der FES steht dabei die Zusammenführung der politischen Diskurse in Ost- und Westeuropa und der Austausch mit Nachbarn und Partnern der EU. Besonderes Augenmerk gilt außerdem der Förderung ziviler Lösungsansätze und der Einbindung der Zivilgesellschaft.

    weitere Informationen im Referat Internationale Politikanalyse

    Bild: von skeeze lizenziert unter CC0 1.0

    Internationale Gewerkschaftspolitik

    Wir unterstützen die Vernetzung starke und zukunftsorientierter Gewerkschaften in Europa. Denn sie sind der beste Garant dafür, dass Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und faire Einkommen in Einklang gebracht werden können.

    weitere Informationen

    Bild von: CGP Grey Lizenz: CC BY 2.0

    Transatlantischer Dialog

    Für die Bewältigung globaler Herausforderungen ist die Zusammenarbeit und enge Abstimmung zwischen Europa und den USA maßgeblich. Dies zeigt sich im Bereich der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie insbesondere bei sicherheitspolitischen Themen wie der Stärkung des Atomwaffensperrvertrags, dem Kampf gegen den internationalen Terrorismus und dem Aufbau einer stabilen globalen Sicherheitsarchitektur.

    weitere Informationen

  • Auslandsbüros in Europa

    Das Referat Westeuropa/Nordamerika ist in Westeuropa, Nordamerika und Japan mit 14 Standorten vertreten. Entsandte Auslandsmitarbeiter/innen sowie lokale Ortskräfte gestalten die Arbeit vor Ort und knüpfen den Kontakt zu unseren Partnerorganisationen.

    Die Arbeitsschwerpunkte umfassen derzeit folgende Themenfelder:

    • Wirtschafts- und Sozialpolitik
    • Außen- und Sicherheitspolitik
    • Energie- und Klimapolitik

    Ankara

    Kontakt

    Friedrich-Ebert-Stiftung Dernegi
    Abidin Daver Sokak 5/9
    TR-06680 Çankaya Ankara

    Tel. 00 90 312 - 441 8596/97
    Fax 00 90 312 - 441 8598
    E-Mail contact[at]festr.org
    Website: www.festr.org/

    Die Arbeit der FES in der Türkei

    Projektzielsetzungen

    • Vertiefung von Demokratie und Rechtstaatlichkeit
    • Entwicklung zu einer nachhaltig prosperierenden Wirtschaft in einer sozialgerechten Gesellschaft
    • Intensivierung und Versachlichung der Beziehungen zwischen der Türkei und der EU bzw. Deutschland sowie der Nachbarstaaten

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Partnerorganisationen:

    • SODEV Sosyal Demokrasi (Stiftung für Soziale Demokratie)
    • TÜSES Türkiye Sosyal, Ekonomik, Siyasal Arastirmalar Vakfi (Türkische Stiftung für soziale, ökonomische und politische Forschungen)
    • ERG Sabanci Üniversitesi Egitim Reformu Girisimi (Bildungsreform Initaitive ERG bei Sabanci Universitaet)
    • SPF Bogaziçi Üniversitesi Sosyal Politika Forumu (Social Policy Forum der Bogazici Universitaet)
    • DDD Demokratik Degisim Dernegi (Verein für Demokratische Veränderung)
    • TESEV Türkiye Ekonomik ve Sosyal Etüdler Vakfi (Türkische Stiftung für wirtschaftliche und soziale Studien)
    • TÜKODER Tüketiciyi Koruma Dernegi (Verbraucherschutzverein)
    • KA.DER Kadin Adaylari Destekleme ve Egitme Dernegi (Verein für Unterstützung und Training weiblicher Kandidaten)
    • WINPEACE Türkiye ve Yunanistan Kadinlari Baris Girisimi (Friedensinitiative türkischer und griechischer Frauen)
    • Ev-Eksenli Çalisan Kadinlar Çalisma Grubu (Uluslararasi Ev-Eksenli Çalisan Isçiler Agi HOMENET Üyesi) Frauen-Heimarbeit/ Das HomeNet-Netzwerk
    • SDD Sosyal Demokrasi Dernegi (Verein für Soziale Demokratie)

    Athen

    Kontakt

    Ulrich Storck

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Neo. Vamva Str. 4
    GR-10674 Athen

    Tel: 0030- 210-72 44 670
    Fax:
    0030–210–72 44 676
    E-Mail: info(at)fes-athens.org
    Web: www.fes-athens.org

    Die Arbeit der FES in Griechenland

    Projektschwerpunkte

    • Deutsch-griechischer Dialog
    • Neue Ansätze in der Sozial- und Wirtschaftspolitik
    • Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsbeziehungen und Gewerkschaften
    • Deutsch-griechisches Forum zur Kommunalpolitik

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Brüssel

    • Bild von: Oscar Franzén

    Kontakt

    Dr. Uwe Optenhögel

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    38, rue du Taciturne
    B-1000 Brüssel

    Tel. 0032-223-462-90
    Fax 0032-223-462-81
    E-Mail fes[at]fes-europe.eu
    Im Internet: www.fes-europe.eu

    Die Arbeit der FES in Brüssel

    Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel setzt zur Erreichung seiner Ziele unterschiedliche Maßnahmen ein: öffentlichkeitswirksame Konferenzen, geschlossene Fachseminare, Besucherprogramme und Arbeitsaufenthalte ausländischer Gäste sowie verschiedene Publikationsformate wie das „Thema aus Brüssel“.

    Projektschwerpunkte

    • Stärkung der politischen Integration der EU
    • Weiterentwicklung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Integration der EU
    • Verbesserung der Außenbeziehungen der EU (GASP/GSVP/Erweiterungspoltik/ENP)
    • Verbesserung der strategischen bilateralen Beziehungen der EU als Friedensmacht
    • Verbesserung der interregionalen Beziehungen der EU
    • Stärkung der Einbindung der EU in die globale Ordnungspolitik

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

     

     

    Istanbul

    Kontakt

    Felix Schmidt

    Friedrich Ebert Stiftung Dernegi
    Türkiye Temsilciligi
    P.K. 112
    TR-34354 Besiktas, Istanbul

    Tel. 00 90 212 - 310 82 37
    Fax 00 90 212 - 258 70 91
    e-mail contact(at)festr.org
    Im Internet: www.festr.org/

    Die Arbeit der FES in der Türkei

    Projektzielsetzungen

    • Vertiefung von Demokratie und Rechtstaatlichkeit
    • Entwicklung zu einer nachhaltig prosperierenden Wirtschaft in einer sozialgerechten Gesellschaft
    • Intensivierung und Versachlichung der Beziehungen zwischen der Türkei und der EU bzw. Deutschland sowie der Nachbarstaaten

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Lissabon

    Kontakt

    Reinhard Naumann

    Fundação Friedrich Ebert
    Av. Sidónio Pais, 16-1º dto.
    P-1050-215 Lisboa

    Tel. 0035 121-357 33 75
    Fax 0035 121-357 34 22
    e-mail info[at]fes-portugal.org
    Im Internet: www.fes-portugal.org

    Die Arbeit der FES in Portugal

    Projektschwerpunkte

    • Europas Aussenpolitik: "Stabilisierung der Nachbarschaft"
    • Reform des Europäischen Sozial- und Wirtschaftsmodells / Wissensgesellschaft
    • Zukunftsfragen europäischer Sozialpartnerschaft
    • Gewerkschaftsdialog
    • Sozial- und wirtschaftspolitische Zukunftsfragen Portugals
    • Europäische Integration

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    London

    Kontakt

    Nicole Katsioulis

     

    Christos Katsioulis

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    44 Charlotte Street
    London W1T 2NR

    Tel. 0044 (0) 207 6121900
    Fax 0044 (0) 207 6379891
    e-mail info[at]feslondon.net
    Im Internet: www.feslondon.org.uk

    Die Arbeit der FES in Grossbritannien

    Projektschwerpunkte

    • Deutsch-britisches Parlamentarier-Forum
    • Neue Ansätze in der Sozial-, Wirtschafts- und Aussenpolitik
    • Grossbritanniens Rolle in Europa
    • Deutsch-britisches Gewerkschaftsforum

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Madrid

    Kontakt

    Dr. Gero Maass

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Calle Covarrubias, 22, 6º izq.
    28010 Madrid

    Tel.: +34-912-948-880
    E-Mail: info[at]fesmadrid.es
    Web: www.fes-madrid.org

    Die Arbeit der FES in Spanien

    Projektschwerpunkte

    • Die Außenbeziehungen der EU mit einem Schwerpunkt auf Osteuropa
    • Zukunftsfragen der europäischen Integration
    • Die Rolle der Regionen in Europa
    • Dialog der Gewerkschaften mit Wissenschaft und Politik
    • Dialog zu progressiven wirtschaftlichen und sozialpolitischen Konzepten

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Paris

    Kontakt

    Stefan Dehnert

    Associatión française de la FES
    41 bis, Blvd. La Tour-Maubourg
    F-75007 Paris / France

    Tel. 0033 1-45 55 09 96
    Fax 0033 1-45 55 85 62
    e-mail fes[at]fesparis.org
    Im Internet: www.fesparis.org/

    Die Arbeit der FES in Frankreich

    Projektschwerpunkte

    • "Deutsch-französicher Dialog zwischen politischen Entscheidungsträger_innen und zivilgesellschaftlichen Akteur_innen
    • Deutsch-französisches Gewerkschaftsforum" zu Fragen der Sozialpartnerschaft
    • "Cercle stratégique" zu Aussen- und Sicherheitsfragen
    • Kolloquien zu Fragen der europäischen Integration und 
    • „Cercle des économistes“ zu Fragen der europäischen Finanz- und Wirtschaftspolitik

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Rom

    Kontakt

    Dr. Ernst Hillebrand

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Piazza Capranica 95
    00186 Rom

    Tel. 0039 - 06- 82 09 77 90
    Fax 0039 - 06- 82 09 78 51
    e-mail info(at)fes-italia.org
    Im Internet: www.fes-italia.org

    Die Arbeit der FES in Italien

    Projektschwerpunkte

    • Italienisch-deutscher Dialog zu Aussen- und Sicherheitspolitik
    • Perspektiven der Mittelmeerkooperation und der EU-Politik in der Region Südost-Europa
    • Gewerkschaftsdialog

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Stockholm

    Kontakt

    Für die nordischen Länder: Schweden / Dänemark / Finnland / Norwegen / Island

    Dr. Christian Krell

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Box 3107
    S- 10362 Stockholm

    Visiting adress
    Västmannagatan 4
    11124 Stockholm

    Tel. +46-845-465-92
    Fax +46-845-465-92
    e-mail info[at]fesnord.se
    Im Internet:
    http://www.fesnord.org/

    Die Arbeit der FES in den nordischen Ländern

    Projektschwerpunkte

    • Sozialstaatsdesign und erfolgreiche Ansätze von Sozialstaatsreformen
    • Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsbeziehungen und Gewerkschaften
    • Europapolitische Perspektiven der nordischen Länder
    • Regionale Kooperation im Ostseeraum
    • Bildung und Innovation in Finnland

    Weitere Informationen

    Publikationen öffnen

    Zypern

    Kontakt

    Hubert Faustmann

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    20, Stasandrou
    CY-1060 Nicosia

    Tel: +357-223-773-36
    Fax: +357-223-773-44
    e-mail: office[at]fescyprus.org
    im Internet: www.fescyprus.org

    Die Arbeit der FES in Zypern

    Projektschwerpunkte

    • Zypern nach der EU-Erweiterung
    • Friedensprozess und bi-kommunaler Dialog

    Weitere Informationen

  • Auslandsbüros in Nordamerika und Japan

    Außerhalb von Europa arbeitet die Friedrich Ebert Stiftung außerdem mit einem Standort in Kanada und den USA sowie in Japan. 

    Ottawa

    Kontakt

    Friedrich Ebert Foundation 
    Ottawa, ON 

    Tel. +1-202-408-5444
    e-mail canada[at]fesdc.org
    Im Internet: www.fesdc.org/content/canada

    verantwortlich:
    Michael Meier (Büro Washington)

    Die Arbeit der FES in Kanada

    Projektschwerpunkte

    • Deutsch-/Europäisch-Kanadischer Dialog
      Organisation von Konferenzen und Seminaren zu wichtigen transatlantischen Themen in den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Geschichte oder Umwelt
    • Recherche und Politikanalyse
      Recherche und Politikanalyse für das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Washington und die Zentrale in Berlin
    • Vernetzung
      Pflege eines Netzwerks von Partnern und wichtigen Akteuren im Parlament, Regierung, Universitäten, Think Tanks, NGOs, Internationalen Organisationen und Medien

    Publikationen öffnen

    Weitere Informationen

    Tokio

    Kontakt

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    7-5-56 Akasaka, Minato-ku
    Tokyo, 107-0052
    Japan

    Tel. 0081-(0)3-6277-7551
    Fax 0081-(0)3-3588-6035
    e-mail office[at]fes-japan.org
    Im Internet: http://www.fes-japan.org

    Die Arbeit der FES in Japan

    Projektschwerpunkte

    • Außen-, Sicherheits- und Energiepolitik
    • Trilateraler Dialog: Japan - Europa - USA
    • Soziale Gestaltung der Globalisierung
    • Demographischer Wandel und soziale Integration

    Publikationen öffnen

    Weitere Informationen

    Washington

    • Bild von: U.S. Air Force Tech. Sgt. Andy Dunaway, Public Domain

    Kontakt

    Michael Meier

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    1023 15th Street, NW
    USA Washington, DC 20005

    Tel. 001 202 408- 5444
    Fax 001 202 408- 5537
    e-mail fesdc[at]fesdc.org
    Im Internet: www.fesdc.org

    Die Arbeit der FES in den USA

    Projektschwerpunkte

    • Demokratieförderung und Transformation von Konflikten
      Dialog mit amerikanischen und internationalen Akteuren über Ansätze Konzepte Instrumente und Methoden der Demokratieförderung und der Transformation von Konflikten - besonders im Nahen und Mittleren Osten
    • Religiöse Politik und Politische Religion
      Vergleichender Diskurs über die Vernetzung religiöser Werte und politischer Normen in unterschiedlichen Gesellschaften
    • Politischer Extremismus
      Dialog über Instrumente und Möglichkeiten des Kampfes gegen Rassismus Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit in westlichen Gesellschaften
    • Gewerkschaftsdialog
      Diskussion transatlantischer Arbeitsrechtspolitik unter den globalen Veränderungen der Wirtschaftsmärkte und aktive Förderung eines sozial gerechten Arbeitsmarktdialogs

    Publikationen öffnen

    Weitere Informationen

  • Praktikum
    Bild: von StartupStockPhotos lizenziert unter CC0 1.0

    Das Referat Westeuropa/Nordamerika der FES in Berlin bietet interessierten Studierenden Praktika für die Dauer von drei Monaten an. Die vorgesehenen Zeiträume für Praktika sind Januar bis März, April bis Juni und September bis November eines Jahres. Die Bewerbung sollte bis spätestens vier Monate vor dem gewünschten Praktikumsbeginn erfolgen weiterlesen

  • Newsletter
    Einladungen beziehen
    Interessensgebiete
    Einwilligung zur Verwendung persönlicher Daten

Publikationen

Finchelstein, Gilles; Teinturier, Brice

La France insoumise und den Front National trennt mehr als viele glauben machen

Paris

Publikation herunterladen (130 KB, PDF-File)


Guigou, Elisabeth; Rouillard, Gwendal

Die europäische Verteidigungsindustrie

Französische Empfehlungen für die Stärkung der europäischen Verteidigungspolitik
Paris

Publikation herunterladen (210 KB, PDF-File)


Sotiropoulos, Dimitri A.

Reform dynamics in Greek democracy today

Stagnation and reform in rule of law, mass media and social inclusion
Athen

Publikation herunterladen (500 KB, PDF-File)


Das könnte Sie auch interessieren ...

Online-Magazin

Progressiv, engagiert, online

Das IPG-Journal ist eine Debattenplattform der FES für Fragen der internationalen und europäischen Politik.

weiter

Projekt

Dialogue on Globalization

Lesen Sie mehr zum Dialogue on Globalization.

weiter

FES Handbuch

Menschenrechtsarbeit

Das Handbuch bietet einen Überblick über die Institutionen und Organisationen des Menschenrechtsschutzes - in der inzwischen 7. Auflage, digital oder als PDF zum Ausdrucken.

weiter

nach oben