Referat Lateinamerika und Karibik

06.06.2017

Weingartener Lateinamerika-Gespräche 2017 „La crisis actual de América Latina: causas y salidas“, eine internationale Tagung zur Zukunft Lateinamerikas vom 23.6. bis 25.6.2017

In der letzten Dekade wurden die neuen Linksregierungen in Lateinamerika von vielen als Hoffnungsträger gesellschaftlichen Wandels gesehen. Bald zeigte sich jedoch die Fragilität des Wandels und heute prägen Krisenmeldungen die Schlagzeilen über die Region.

Bild: Flyerdeckblatt der Lateinamerika-Gespräche Weingarten 2017 von Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Friedrich-Ebert-Stiftung, die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und die Universität Kassel (CALAS) laden Sie herzlich ein zu den Weingartener Lateinamerika-Gesprächen 2017 „La crisis actual de América Latina: causas y salidas“, einer internationalen Tagung zur Zukunft Lateinamerikas.

In der letzten Dekade wurden die neuen Linksregierungen in Lateinamerika von vielen als Hoffnungsträger gesellschaftlichen Wandels gesehen. Bald zeigte sich jedoch die Fragilität des Wandels und heute prägen Krisenmeldungen die Schlagzeilen über die Region. Die internationale Tagung mit Referent_innen aus Argentinien, Kolumbien und Venezuela sowie Wissenschaftler_innen u. a. der Universitäten Berlin, Bielefeld, Hannover und Kassel bilanziert Probleme, Fehler und Chancen des jüngsten Reformprozesses und diskutiert Zukunftsperspektiven aus und für Lateinamerika.

Programm und Teilnahmehinweise finden Sie hier, für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Heike Wagner: wagner(at)akademie-rs.de

Die Tagung findet auf Spanisch von Freitag, 23.06., 18.00 Uhr bis Sonntag, 25.06.2017, 13.00 Uhr im Tagungshaus Weingarten, Kirchplatz 7, 88250 Weingarten statt.


  • Kontakt

    Kontakt

    Claudia Freimann
    Hiroshimastr. 28
    10785 Berlin

    +49 30 269 35-7484
    +49 30 269 35-9253

    Claudia.Freimann(at)fes.de

  • Expertise
    Bild: von FES 

    Das Referat Lateinamerika und Karibik arbeitet in folgenden Themenfeldern:

    • Soziale Gerechtigkeit
    • Demokratie
    • Sozial-ökologische Transformation
    • Friedens- und Sicherheitspolitik
    • Internationale Politik

    Wir fördern den politischen Austausch zwischen Lateinamerika, Deutschland und Europa.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

nach oben