12.01.2017

Kurzfilm "Move" - Warum verlassen Menschen ihre Heimat?

Drei Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Dorf, ihr Land und ihren Kontinent verlassen und alle in Namibia leben, reflektieren im Kurzfilm "Move" über Migration.

Anhand von Interviews mit diesen drei sehr unterschiedlichen Migranten stellt der Kurzfilm einen filmischen Dialog her, der Migrationsursachen, Diskurse und Vorurteile aufdeckt und in Frage stellt.

Europäische Doppelmoral, ungleiche Machtverhältnisse und Migration als Recht sowie als natürliches Phänomen sind die Hauptthemen des Films.


Kontakt: Elisabeth Braune, Referentin, Referat Afrika

Sehen Sie weitere Beiträge rund um das Thema Flucht, Migration, Integration unter www.fes.de/de/themenportal-flucht-migration-integration

Schlagworte: Referat Afrika - Newsletter 01/2017

Arbeitseinheit: Südafrika, Namibia, Demokratie- und Medienförderung, Wirtschaftspolitik, EU-Afrika-Beziehungen


Ähnliche Beiträge

Migration gestalten - gerecht und global!

weitere Informationen

Florian Koch

Zuckerbrot und Peitsche? Der neue Takt in der EU-Migrationspolitik gegenüber Afrika

weitere Informationen

02.04.2016

Podiumsdiskussion auf der Messe Fair Handeln Stuttgart

weitere Informationen
nach oben