29.05.2017

#digidemos – FES-Kongress zu Digitalisierung und Demokratie (Berlin, 20. Juni 2017)

Mehr als nur Technik – Demokratie, Öffentlichkeit und Arbeit in der digitalisierten Gesellschaft | #digidemos – Kongress zu Digitalisierung und Demokratie | 20. Juni 2017, ab 9.30 Uhr | Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastr. 17 & 28, 10785 Berlin

Bild: von FES

Wie kann der digitale Wandel allen Menschen zugutekommen? Wir diskutieren neue Formen der gesellschaftlichen Verständigung und Teilhabe – gestützt auf die Grundwerte der Sozialen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Mit dabei: Richard Barbrook (University of Westminster), Markus Beckedahl (Netzpolitik.org), Malu Dreyer (Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz),  Dunja Mijatovic (ehemals OSZE), Ulrich Kelber (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz), Martin Moore (King's College London) und Thorben Albrecht (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) und viele mehr.

In 12 Sessions entwickeln wir Ideen für ein gutes Zusammenleben im digitalen Zeitalter – gemeinsam mit Vor- und Querdenker_innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Medien, Wirtschaft und Politik.

Weitere Informationen zu #digidemos unter www.fes.de/de/digidemos/

Pressekontakt #digidemos
Reimar Winkler
Friedrich-Ebert-Stiftung
digidemos(at)fes.de
0173 5600530


Kontakt

Anja Papenfuß

Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

030 269 35-7038
030 269 35-9244

Anja Papenfuß
Lageplan

Presseverteiler

Bestellen Sie unsere Presseinfos im E-Mail-Abo:

Presse

Die FES bei Twitter

Die FES bei Twitter

Als Follower von @FESonline über Aktuelles zur Stiftung informiert sein! weiter

Die FES bei Face­book

Die FES bei Face­book

Unsere Präsenz bei Facebook - Neuigkeiten teilen und mit der Stiftung ins Gespräch kommen! weiter

nach oben