Landesbüro Niedersachsen

Freitag, 11.08.17 - Hannover

Wir brauchen mehr (Zukunfts-) Investitionen! Grundzüge einer progressiven Finanz- und Steuerpolitik


Terminexport im ICS-Format

Die Infrastruktur vieler Kommunen ist marode, die öffentlichen Haushalte sind trotz Rekordsteuereinnahmen des Bundes vielerorts klamm. Dies hat eine Zurückhaltung bei der Weiterentwicklung sozialer Dienstleistungen und den öffentlichen Investitionen in die Infrastruktur zur Folge.

Dementsprechend werden auch die Klagen über marode Brücken und veraltete Verkehrsnetze immer lauter. Und auch die Investitionen in Bildung und Forschung bleiben deutlich hinter dem Notwendigen zurück.

Wie viel öffentliche Ausgaben und Investitionen braucht es, um unseren Wohlstand zu garantieren? Wie kann eine bedarfsgerechte und effiziente Infrastrukturfinanzierung aussehen? Und: Wie könnte eine angemessene und gerechte Steuer- und Haushaltspolitik gestaltet
sein?

Nach einer thematischen Einführung von Ministerpräsident Stephan Weil MdL und dem Impulsvortrag von Prof. Dr. Peter Bofinger (Uni Würzburg), diskutieren beide mit Stefan Körzell (DGB-Bundesvorstand), moderiert von Lea Arnold (ver.di).

In Zusammenarbeit mit dem DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt.

Schlagworte: FES Niedersachsen - Newsletter 10/2017/Rueckblick

Arbeitseinheit: Landesbüro Niedersachsen, Presse


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen

Theaterstraße 3
30159 Hannover

0511 - 35770830
0511 - 35770840

E-Mail-Kontakt


nach oben