Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Montag, 12.06.17 19:00 - Hamburg - 19 Uhr - Staats- und Universitätsbibliothek

Wandel der Arbeitswelt - Wandel der Universität?

Die Hochschule in einer neuen Arbeitsgesellschaft

Foto: iStock.com/Maica

Der Wandel der Arbeitswelt droht ganze Berufszweige zu entwerten, die den Beschäftigten heute eine sichere Perspektive bieten. Längst sind nicht allein einfache Tätigkeiten betroffen. Zahlreiche Arbeitsabläufe könnten schon in wenigen Jahren durch Computer durchgeführt werden. Menschen mit einer Ausbildung, zum Beispiel Versicherungs- oder Bankkaufleute, sind gefährdet. Auch die Arbeit von Juristen und Radiologen kann in Teilen von Maschinen übernommen werden.   

Diese Entwicklung führt zu einem hohen Weiterbildungsbedarf in der Gesellschaft. Die Universitäten könnten bei der Qualifizierung von Arbeitnehmer_innen eine entscheidende Rolle einnehmen. Doch sollten sie es auch? Welche akademische Ausbildung und Abschlüsse sollte die Universität anbieten? Welchen Zielgruppen sollte sie sich zuwenden und wie steht es um die Erfahrungen mit der Öffnung der Hochschule für Nicht-Abiturient_innen? Wie kann sie sich von der Fachhochschule abgrenzen?

 

Input

Dr. Sigrun Nickel, Leiterin Hochschulforschung am Centrum für Hochschulentwicklung

 

Diskussion mit

Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert, Wissenschaftlicher Direktor Weiterbildung Universität Hamburg

Dr. Sigrun Nickel

Dr. Ernst-Dieter Rossmann, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

 

Moderation

Dr. Amory Burchard, Redakteurin Wissen, Der Tagesspiegel

 

Der Einladungsflyer als PDF-Dokument

 

Montag, 12. Juni 2017, 19.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Vortragssaal der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Von-Melle-Park 3

20146 Hamburg

Wir bitten um Anmeldung.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zur Barrierefreiheit.



Termin

Montag, 12.06.17
19:00 Uhr

Teilnehmerpauschale
keine

Veranstaltungsort

Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg (19 Uhr - Staats- und Universitätsbibliothek)



Ansprechpartner_in

Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel: 040 32 58 74 22




Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben