Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Donnerstag, 18.05.17 - Bremerhaven - 18 Uhr - t.i.m.e.Port 2

Inklusion und Sport in Bremerhaven

Akteure und Experten im Dialog - Erfolgsmodelle und aktuelle Ergebnisse aus der Forschung

 

Bild: von IStock.com/XiXinXing

Wenn jeder Mensch überall gleichberechtigt dabei sein kann, dann ist das gelungene Inklusion. In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein. Von diesem Zustand sind wir noch weit entfernt. Kann der Sport Brücken bauen?

Sport integriert, er macht selbstbewusst und verbessert die Lebensqualität. Sport macht Spaß und unabhängig. Sport hilft,Sport integriert, er macht selbstbewusst und verbessert die Lebensqualität. Sport macht Spaß und unabhängig. Sport hilft, körperliche Grenzen zu überwinden.

Welche Möglichkeiten bietet der Sport im Feld der Inklusion, vor welchen besonderen Herausforderungen steht er? Welche guten Beispiele und Entwicklungen gibt es, wo wollen wir hin, welche Erfolgsfaktoren gibt es dabei - und welche Hindernisse? Wie können wir die Inklusion im und durch den Sport besser fördern?


Impulsbeiträge von

  • Prof. Dr. Thomas Abel, Sporthochschule Köln
  • Frank Eichholt, Inklusion durch Sport im Emsland (InduS)


Diskussion mit

  • Uwe Parpart, Stadtrat für Menschen mit Behinderung
  • Frank Schildt, Kreissportbund Bremerhaven
  • Maleike Schubert, Inklusion in Sport Bremerhaven (InSpo)


Moderation: Volker Heigenmooser, Autor und Journalist

 

Der Einladungsflyer als PDF-Datei.

DIN A4-Plakat als PDF-Datei.


Veranstaltungsort:
t.i.m.e.Port 2
Barkhausenstraße 2
27568 Bremerhaven

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail oder Internet. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.
Wenn Sie Fragen zur Barrierefreiheit haben, kontaktieren Sie uns bitte vorab.



 



Termin

Donnerstag, 18.05.17
18:00 bis 20:00 Uhr

Teilnehmerpauschale
keine

Veranstaltungsort

Barkhausenstraße 2
27568 Bremerhaven ( 18 Uhr - Time Port II)



Ansprechpartner_in

Dr. Peter Hurrelbrink

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0




Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben