01.01.2017

Anti-Bias-Training

Bild: FB Veranstaltungsbanner 5

Anti-Bias ist einer der reichhaltigsten und innovativsten Ansätze antidiskriminierender Bildungsarbeit. Die Trainingsmethoden entstanden in den USA und in Südafrika. Sie zielen auf eine intensive erfahrungsorientierte Auseinandersetzung mit Macht und Diskriminierung sowie das Erkennen von unterdrückenden und diskriminierenden Interaktionsformen.

Durch Reflexion, Austausch und Übungen lernen die Teilnehmer_innen die Funktionsweisen von Diskriminierung auf der zwischenmenschlichen, institutionellen und diskursiven Ebene kennen. Die eigene Position kann reflektiert und neue Verhaltensweisen können erlernt werden.


Für Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Interessierte

Termin: 25.-26. September 2017 im Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

Bitte melden Sie Ihr Interesse an bei:
Katrin Blohm
, Katrin.Blohm(at)fes.de, Tel: (0228) 883 7117,Fax: (0228) 883 9223

Bei Rückfragen zum Programm steht Ihnen Ina Koopmann zur Verfügung:
Ina.Koopmann(at)fes.de, Tel.: 0228/883-7130


Leitung

Ina Koopmann
Kerstin Ott

Kontakt

Forum Jugend und Politik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228/883-7110
E-Mail-Kontakt

 

Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen.

nach oben