Montag, 23.10.17 - Berlin

Imperiale Lebensweise - Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus

Veranstaltungsnummer: 219142

Diskussion aus der Reihe Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche mit Prof. Dr. Markus Wissen, FB Wirtschaftswissenschaften, Hochschule für Recht und Wirtschaft Berlin

Haben wir die Zeiten des Imperialismus nicht längst hinter uns gelassen? Andererseits: Unsere Produktions- und Konsumweise erfordert einen überproportionalen Zugriff auf Ressourcen, Arbeitskraft und biologische Senken der restlichen Welt. Mit anderen Worten: Die Ausbeutung von Mensch und Natur hält nach wie vor an – und nimmt weiter an Fahrt auf. Diskutieren Sie mit, wie notwendig eine umfassende „sozial-ökologische Transformation“ hin zu einer solidarischen Lebensweise ist - und wie man sie auf den Weg bringen kann!

Weitere Informationen auf urania.de


Eintritt
8,- € | ermäßigt 6,50 € | Urania-Mitglieder 4,50 €

Tickets können über die Website der Urania oder unter Tel. 030-218 90 91 reserviert werden.



Termin

Montag, 23.10.17
19:30 bis 21:00 Uhr

Teilnehmerpauschale
8,00 Euro

Veranstaltungsort

An der Urania 17
10787 Berlin



Ansprechpartner_in

Julia Kühne

Kontaktanschrift



back to top