Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung: RSS-Feeds

Gesamtliste der Neuerscheinungen

Alternativ zur Gesamtliste der FES-Neuerscheinungen bieten wir auch spezielle Auswahllisten aus einzelnen Arbeitsbereichen der FES an.
Zur Zeit stehen folgende Auswahllisten zur Verfügung.

Was ist RSS?

Die Abkürzung RSS steht für „RDF Site Summary“ bzw. „Really Simple Syndication“. Dieses Format wurde entwickelt, um Nachrichten und andere Web-Inhalte auszutauschen. Aktuelle und häufig wechselnde Inhalte (Neuerscheinungen, Nachrichten, Pressemitteilungen) können so in stark komprimierter Form zur Verfügung gestellt werden, so dass Sie zeitnah die aktuellsten Meldungen direkt auf Ihren PC erhalten.

Wo finde ich RSS-Reader?

Um einen RSS-Dienst abonnieren zu können, benötigen Sie ein besonderes Programm, den sogenannten RSS-Reader. Programme dieser Art stehen i.d.R. kostenfrei im Internet zur Verfügung. und lassen sich meist wie ein Mailprogramm handhaben. Die Feeds der FES können Sie mit einem Klick auf  "Neu" einrichten.

Wie binde ich einen RSS-Dienst ein?

Ein RSS-Reader lässt sich meist wie ein Mailprogramm handhaben. Klicken Sie in Ihrem Reader auf „Neu“ oder „Add new feeds“ und fügen Sie einfach die Internet-Adresse des RSS-Dienstes (URL) als neuen RSS-Dienst ein. Damit haben Sie den RSS-Dienst "abonniert" und werden automatisch informiert, sobald neue Meldungen im Internet veröffentlicht wurden.

Mehr auf Wikipedia.

nach oben