Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung

Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und zur Theorie und Praxis der politischen Linken

Die seit 1976 publizierte "Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung"  (BizGA) verzeichnet laufend alle Monographien und Aufsätze im Umfeld der deutschen Arbeiterbewegung, der Marxismus- und Sozialismus-Forschung, der deutschen Gewerkschaftsbewegung und der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie.

Die Datenbankversion dieser Bibliographie umfasst nicht nur sämtliche Titelnachweise der seit über 40 Jahren erscheinenden gedruckten Jahresbibliographie, sondern auch programmatische Literatur von linken Parteien und Gewerkschaften sowie tagesaktuelle Publikationen von Persönlichkeiten des linken Politikspektrums. Darunter finden sich wissenschaftliche und journalistische Texte, digitale und gedruckte sowie unselbständige (Artikel aus Sammelbänden und Zeitschriften) und monographische Veröffentlichungen.


Inhaltsverzeichnis - Systematik

A - Zeitlich übergreifende Beiträge (mehr als zwei Zeiträume umfassend)

B - Marx und Engels

C - Von den Anfängen bis 1890 (Ende des Sozialistengesetzes)

D - Vom Ende des Sozialistengesetzes bis zum Ende des Ersten Weltkrieges (1890-1918)

E - Novemberrevolution und Weimarer Republik (1918-1933)

F - Nationalsozialistische Diktatur, Widerstand, Emigration (1933-1945)

G - Sowjetische Besatzungszone und DDR (1945-1990)

H - Westliche Besatzungszonen und Bundesrepublik Deutschland (1945- heute)

Verzeichnis der ausgewerteten Periodika

Zum Verzeichnis der ausgewerteten Periodika

In dieser Liste sind alle seit 1976 ausgewerteten periodischen Schriften verzeichnet. Die Auswahl hat sich im Verlaufe des Erscheinens der Bibliographie stets gewandelt. Die für den jeweiligen Jahrgang sowie aktuell berücksichtigten Zeitschriften können Sie den gedruckten Ausgaben der "BizGA" entnehmen.

Editorische Notiz

Katalog

Recherchieren Sie in unserem Katalog nach allen Büchern, Zeitschriften und weiteren Medien, die in unserer Bibliothek vorrätig sind.

Katalog

nach oben