Integrationskongress #Angekommen | 6. und 7. März 2017 in der FES Berlin

  • Bild: von © Rawpixel.com/Fotolia.com 

Über den Kongress #angekommen

#angekommen – der Integrationskongress‎ der Friedrich-Ebert-Stiftung – hat am 6. und 7. März 2017 in Berlin stattgefunden. Rund 1.000 Teilnehmende aus Kommunen, Verbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und der Politik haben sich versammelt und mit den rund 100 Referent_innen über Integrations- und Migrationspolitik diskutiert.

  • Wo stehen wir also bei der Integration Geflüchteter in Deutschland?
  • Was ist bereits gelungen, was noch auf dem Weg im Interesse von Integration und Teilhabe?
  • Und was können wir angesichts fortlaufender weltweiter Fluchtbewegungen von internationalen Erfahrungen lernen?

Die beim Kongress gegebenen Antworten auf diese Fragen finden Sie auf dieser Seite. Wir danken allen, die zum Gelingen des Integrationskongresses beigetragen haben.

Rückschau #angekommen: Kongressvideos | Blog


Veranstaltungsorte

FES (Haus 1), Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin
FES (Haus 2), Hiroshimastraße 28, 10785 Berlin
Landesvertretung Bremen, Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin

Kontakt

  • Organisation

    Sie haben Fragen zum Kongress?

    Nele Lämmer
    Dr. Dietmar Molthagen

    intekon(at)fes.de

     

     

  • Verantwortlich
    Der Kongress ist das Ergebnis der Zusammenarbeit einer Planungsgruppe aus unterschiedlichen nationalen und internationalen Abteilungen der Friedrich-Ebert-Stiftung.
Bild: von picture alliance/dpa; Fotograf: Tolga Bozoglu 

Der Integrationskongress gehört zum stiftungsweiten Arbeitsschwerpunkt "Flucht – Migration – Integration". 

Informationen zu den drei Themenschwerpunkten und zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier.

nach oben