Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / Public History / Team / Dr. Stefan Müller

Dr. Stefan Müller

Referat Public History
Referent für Arbeitsbeziehungen und Gewerkschaftsfragen

  • Geboren 1966
  • 1988-1993 Berufsausbildung und Berufstätigkeit als Drucker in Hannover
  • 1994-2001 Studium der Politikwissenschaft an der FU Berlin
  • 2001-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin (Evaluation und wissenschaftliche Begleitung eines interkulturellen Trainingsprojektes von IG Metall und Otto-Brenner-Stiftung)
  • 2004-2008 Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2009 Promotion mit der Arbeit „Gewerkschafter, Sozialist und Bildungsarbeiter. Zur politischen Biographie von Heinz Dürrbeck (1912-2001)“
  • 2010-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Universität Duisburg-Essen (Bearbeitung des DFG-Projekts „Die Ostkontakte des Deutschen Gewerkschaftsbundes in der Ära der Entspannungspolitik, 1969-1989“)
  • Seit 2013 Referent im Archiv der sozialen Demokratie (Kooperationsprojekt mit der Hans-Böckler-Stiftung zur „Jüngeren und jüngsten Gewerkschaftsgeschichte“)
  • Forschungsschwerpunkte:
    • Geschichte der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung
    • Zeitgeschichte in internationaler Perspektive
    • Geschichte der Kartographie

Projekte
Projekt Gewerkschaftsgeschichte

 

Bibliografie
Veröffentlichungen in Auswahl: Dr. Stefan Müller