Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / Public History / Team / Prof. Dr. Friedhelm Boll

Prof. Dr. Friedhelm Boll

Foto Prof. Boll

Mitarbeiter der Forschungsabteilung Sozial- und Zeitgeschichte | Redaktion des Archivs für Sozialgeschichte

  • Geb. 1945, Studium in Bonn und Toulouse;
  • 1969 Licence d' histoire an der Universität Toulouse III, Le Mirail;
  • 1979 Promotion in Bonn;
  • seit 1975 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Sozialgeschichte e.V. Braunschweig-Bonn;
  • Habilitation 1993 in Kassel;
  • 1999 apl. Professor an der Universität Kassel;
  • 1995/97 stellvertretender Sprecher des Arbeitskreises für historische Friedensforschung;
  • 2003-2006 Schriftleiter des Archivs für Sozialgeschichte;
  • 2004 Organisator einer internationalen Tagung zum Thema "Europäisches Netzwerk: Zwangsmigrationen und Vertreibungen im 20. Jahrhundert." (Siehe auch Anmerkung);
  • Corresponding Editor der International Review of Social History; Mitglied des Conseil scientifiques von Histoire et Sociétés; Vorstandsmitglied von "Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V."; Mitglied in den Arbeitskreisen Historische Friedensforschung und Historische Jugendforschung; Miglied des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Jugendherbergsverbandes.
  • Forschungsschwerpunkte:
    • zur Geschichte des Ersten Weltkriegs;
    • zum sozialen Konflikt (besonders des Streiks);
    • zur historischen Friedensforschung;
    • zur historischen Jugendforschung;
    • zur biographischen Verarbeitung von Diktaturerfahrungen des Nationalsozialismus und des Stalinismus sowie zur Erinnerungskultur;
    • zur Geschichte der sozialdemokratischen Medien.

Projekte
Projekt: Die SPD im Deutschen Bundestag 1949 - 2009

 

Anmerkung:
Hierzu liegen zwei Texte vor:
Information für die Presse sowie
Die Bonner Erklärung zur Gründung des "Europäischen Netzwerks: Zwangsmigrationen und Vertreibungen im 20. Jahrhundert."
deutsche Fassung
english version

 

Bibliografie
Die Bibliografie wird automatisiert aus dem Gesamtkatalog der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung erzeugt. Die angegebenen Signaturen sind die Standorte in der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung. Dort können alle Veröffentlichungen über den deutschen oder internationalen Leihverkehr entliehen werden.
Zur Bibliografie Prof. Boll