Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / AdsD / Das Historische Stichwort / Februar / Hans-Jürgen Wischnewski gestorben

24.02.2005: Hans-Jürgen Wischnewski gestorben

Hans-Jürgen Wischnewski

Am 24. Februar 2005 verstarb der SPD-Politiker und Nahostexperte Hans-Jürgen Wischnewski.

Er wurde am 24. Juli 1922 als Sohn eines Zollbeamten im ostpreußischen Allenstein geboren. Mit 22 Jahren trat Wischnewski der SPD bei und wurde zugleich Mitglied der IG Metall.
Seit 1957 gehörte er dem SPD-Bezirk Köln an, dessen Unterbezirksvorsitz er bis 1968 innehatte. Von 1959 bis 1961 war er Bundesvorsitzender der Jungsozialisten und gehörte bis 1990 für den Kölner SPD-Bezirk I dem Deutschen Bundestag an. 1961 bis 1965 war er zugleich Mitglied des Europäischen Parlaments.

Nach der Bildung der Großen Koalition wurde Wischnewski 1966 zum Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit berufen. 1968 trat er von diesem Amt zurück, um Bundesgeschäftsführer der SPD zu werden. Er gehörte ab 1970 dem SPD-Vorstand an und übernahm 1979 den stellvertretenden Parteivorsitz. 1974 wurde er unter Helmut Schmidt zunächst Parlamentarischer Staatssekretär und bald darauf Staatsminister im Auswärtigen Amt und 1976 - 1979 sowie 1982 Staatsminister im Bundeskanzleramt. Große Popularität gewann er 1977, als er durch seine Verhandlungsführung einen entscheidenden Beitrag zu der Befreiung der Geiseln der entführten Lufthansa-Maschine "Landshut" leistete.

Als Vorsitzender des Nah-Ost Komitees der Sozialistischen Internationale vermittelte er zwischen Israelis und Palästinensern und verbesserte zugleich das Verhältnis zahlreicher arabischer Staaten zur Bundesrepublik Deutschland.
Aufgrund seines Einsatzes im Nahen Osten wurde "Ben Wisch", so der Spitznahme Wischnewskis, 1997 von Jassir Arafat mit dem höchsten palästinensischen Orden ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu Hans-Jürgen Wischnewski finden Sie direkt hier, unter Bestände / Nachlässe und Deposita.