Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / AdsD / Das Historische Stichwort / August / Kurt Schumacher gestorben

20.08.1952: Kurt Schumacher gestorben

Kurt Schumacher, 1951

Kurt Schumacher wurde am 13. Oktober 1895 im westpreußischen Culm geboren. Bei Ausbruch des I. Weltkriegs legte er das Notabitur ab und meldete sich als Kriegsfreiwilliger. Nach schwerer Verwundung an der Ostfront verlor er seinen rechten Arm. Von 1915 bis 1919 studierte er Rechts- und Staatswissenschaften, 1920 promovierte er zum Doktor rer. pol. Im Januar 1918 schloss sich Schumacher der SPD an. Er war politischer Redakteur der "Schwäbischen Tagwacht", Abgeordneter des Württembergischen Landtags, des Reichtags und seit 1930 Vorsitzender der SPD in Stuttgart. Nach Hitlers Machtergreifung beteiligte sich Schumacher sofort am Widerstand gegen das NS-Regime und wurde am 6.Juli 1933 verhaftet. Es folgte ein fast zehnjähriger Leidensweg durch Gefängnisse und Konzentrationslager. Als Spätfolge der KZ-Haft musste sein linkes Bein amputiert werden. Von Hannover aus begann für den unumstritten führenden Mann der Sozialdemokratie der Wiederaufbau der SPD. Der Parteitag in Hannover wählte ihn 1946 zum Parteivorsitzenden. Im I. Deutschen Bundestag wurde er Vorsitzender der SPD-Fraktion. Schumachers politische Ziele waren die Wiedervereinigung Deutschlands in Freiheit, das Selbstbestimmungsrecht und die Gleichberechtigung Deutschlands in der internationalen Politik. Kurt Schumacher gehört zu den Gründungsvätern der Bundesrepublik Deutschland. Er starb am 20. August 1952 im Alter von nur 57 Jahren.

Seit 1985 heißt die Bildungsstätte der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bad Münstereifel "Kurt-Schumacher-Akademie"

mehr , Veranstaltung der Kurt-Schumacher-Akademie am 20. August 2012

1945 - 1950
Kurt Schumacher und Annemarie Renger bei einer Konferenz der SPD , größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher und Annemarie Renger bei einer Konferenz der SPD der britischen Zone in Hannover am 14. Februar 1946
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Kurt Schumacher auf dem SPD-Parteitag in Hannover, größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher auf dem SPD-Parteitag in Nürnberg am 29. Juni 1947.
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Kurt Schumacher bei einer Kundgebung in Kiel, größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher bei einer Kundgebung in Kiel am 29. Mai 1946.
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Kurt Schumacher auf einer SPD-Funktionärsversammlung in Hamburg, größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher auf einer SPD-Funktionärsversammlung in Hamburg am 2. Februar 1947.
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Kurt Schumacher und Louise Schroeder auf dem SPD-Parteitag in Nürnberg, größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher und Louise Schroeder auf dem SPD-Parteitag in Nürnberg am 29. Juni 1947.
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Kurt Schumacher bei einer SPD-Kundgebung auf dem Hertha-Sportplatz in Berlin, größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher bei einer SPD-Kundgebung auf dem Hertha-Sportplatz in Berlin am 14. August 1947.
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Kurt Schumacher, 1950, größere Ansicht öffnen

Kurt Schumacher, 1950
Ansicht
Download Bild-Datei (zip)

Weitere Informationen zu Kurt Schumacher finden Sie direkt hier, unter Bestände / Nachlässe und Deposita.

Rede Kurt Schumacher im Reichstag 1932 direkt hier, Flucht vor Hitler oder Widerstand