Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.

Audiovisuelle Sammlungen

Ton-Archiv

Ansprache Hermann Müller-Franken

Benutzungsbedingungen

Das Tonarchiv des AdsD enthält Tonbänder, Tonkassetten (MC, DAT) sowie Audio-CDs. Die O-Ton-Sammlung des Tonarchivs ist geeignet, in audiovisuellen Dokumenten die Geschichte der SPD, die Entwicklung der multimedialen Darstellung der Partei. (z.B. Wahl-Werbung) sowie die deutsche Geschichte zu dokumentieren.
Die frühesten Aufnahmen stammen ca. von 1918. Um das Tonarchiv für die Zukunft erhalten zu können, wurde bereits mit der Digitalisierung auf Audio-CD begonnen.
Das heutige AdsD-Tonarchiv ist die konsequente Weiterentwicklung und Ergänzung des 1986 übernommenen SPD-Tonband-Archivs. Die so in die Obhut des AdsD gelangten Tonbänder wurden in den folgenden Jahren technisch überprüft und, wo immer notwendig und möglich, instandgesetzt. Zusammen mit diesem Tonband-Archiv wurden auch einige Schallplatten aus früheren SPD-Produktion (ab ca. 1918) übernommen. Bei den frühesten Schallplatten handelt es sich um Schellack-, Glas-, Folien- und Aluminium-Schallplatten. Von diesen politisch-historischen Tondokumenten wurden in einem ersten Arbeitsschritt zur Sicherung Umschnitte auf Tonband (Senkel) angefertigt. In einigen wenigen Fällen waren nur noch fragmentarische Umschnitte möglich. Bei den Aufzeichnungen handelt es sich um Reichstagsreden, Reden bei Wahl-Veranstaltungen, Kundgebungen, Kongresse, Bundestags-Aufnahmen, Parteitags-Aufnahmen, Kampf- und Arbeiterlieder sowie weitere historische O-Töne. An der Gesamtheit des Ton-Archivs läßt sich die Entwicklung der multimedialen Darstellung der Partei gut nachvollziehen. Der heutige Bestand umfaßt ca. 450 Schallplatten, 5.500 Tonbänder (Senkel), 690 DAT-Kassetten sowie 140 Audio-CDs. Mit diesen inhaltlich außerordentlich wertvollen Ton-Dokumenten kann das Ton-Archiv heute in viele Rundfunk- und Fernseh-Sendungen sowie auch in nicht kommerziellen Projekten wertvolle Ergänzungen einbringen.
Auf Anfrage können Umschnitte angefertigt werden.

Benutzungsbedingungen
Hier geben wir Ihnen Informationen über die Benutzungsbedingungen für Anfragen an das Film-Archiv.
Dazu gehört der Benutzerantrag für gewerbliche Verwendung und für die nicht-gewerblichen Verwendung im PDF-Format.
Ebenfalls empfehlen wir Ihrer Aufmerksamkeit unser "Beiblatt rechtliche Informationen" im PDF-Format.
Die Preisliste für Anfragen sowie die Benutzungsordnung des Film-, Video- und Ton-Archiv des AdsD im PDF-Format.
(Falls Sie den Acrobat-Reader nicht installiert haben, können Sie ihn hier kostenlos aus dem Internet beziehen)

Adresse Godesberger Allee 149, D - 53170 Bonn
Telefon 0228 / 883 8022
FAX 0228 / 883 9209
E-mail ralf.graef@fes.de

Seit Februar 2002 wird die Sammlung des Tonarchivs im Internet präsentiert . Umfangreichere Recherchen müssen selbstverständlich selbst hier im Archiv erledigt werden, es steht eine Datenbank zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch unbedingt unsere Bearbeitungszeit!