Der Beitrag des Archivs der sozialen Demokratie zum Portal Arbeiterbewegung

Barbara Richter

Das Archiv der sozialen Demokratie hatte sich im Rahmen eines EFQM-Projekts mit der Aufgabe beschäftigt, an der Konzeption zum Aufbau eines Portals Arbeiterbewegung mitzuwirken. Auf der Grundlage dieser Konzeption konnte bei der Umsetzung des Portals zur Geschichte der Arbeiterbewegung http://www.portal-arbeiterbewegung.de ein eigenständiger Archivbeitrag geleistet werden, der nunmehr in die Gesamtkonzeption eingepasst wurde.

Bereits seit einiger Zeit hat das AdsD in unregelmäßigen Abständen digitalisierte Quellen ins Internet gestellt. Der Anlass dafür waren häufig Jahrestage historischer Ereignisse, wie z.B. der 50. Jahrestag des Aufstands am 17. Juni 1953 in der DDR http://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/downloads/17_juni.htm oder 90 Jahre Frauenwahlrecht (19. Januar 2009) http://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/downloads/frauen.htm.

Die dort präsentierten Plakate und Fotos ergänzten als Spezialangebote die bereits bestehenden Möglichkeiten des Zugriffs über das Internet auf Teile der Datenbank des Fotoarchivs, der Plakatsammlung, der Flugblattsammlung und der Postkartensammlung. Über den Zugang zu diesen Datenbanken war es auch schon in der Vergangenheit möglich, die in diesen Sammlungen enthaltenen Materialien in digitalisierter Form im Internet anzusehen. Daneben stellte das AdsD auch interessante einzelne Schriftstücke als Digitalisate zur Verfügung http://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/dokumente/gehm.htm. Allerdings wurde dieser Ansatz nicht systematisch verfolgt.

Im Rahmen der Diskussion über den Beitrag des Archivs zum Portal zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung wurden die Überlegungen intensiviert, welche Quellen aus dem Schriftgutbereich des AdsD in Zukunft für die Benutzung in das Internet eingestellt werden können. Dabei schien von Archivseite für diese Bemühungen vor allem die Orientierung entlang des chronologischen Schemas sinnvoll zu sein.

 

Beginnend mit Quellen aus der Arbeiterbewegung der 1860er/70er Jahre sollen daher in Zukunft Forschenden vollständige Einzelquellen aus den Beständen des AdsD zur Verfügung gestellt werden. Mit dem Protokollbuch des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins Augsburg - Gemeinde Augsburg von 1864 – 1867 wurde der Anfang gemacht. http://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/dokumente/protokollbuch.htm

Zur Zeit wird ein kompletter Band mit Korrespondenz des Leipziger Arbeiterbildungsvereins aus den Jahren 1865 – 1876 für die Präsentation im Internet vorbereitet, wobei in diesem Fall die Anbindung der einzelnen Dokumente an die Verzeichnung sowie Recherchemöglichkeiten innerhalb der Datenbank vorgesehen sind.

Hinzu kommen selbstverständlich auch Verlinkungen zu ergänzenden Quellen in anderen Archiven: http://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/recherche/r_arbeiterbewegung.htm