„Willy Brandt mit Mandoline“ – Originalaufnahme jetzt im AdsD

Einen wichtigen Bildbeitrag zum Bestand überreichte Henning von Borstell, 67, Fotograf des berühmten Fotos „Willy Brandt mit Mandoline“ (1976) an Harry Scholz, Referent des Willy-Brandt-Archivs (WBA).

 
Harry Scholz (li.) u. Henning von Borstell (re.)
 
Vorlage zu „Willy Brandt mit Mandoline“ (1976)

Das berühmte Foto „Willy Brandt mit Mandoline“ ist ein Kleinbild-Dia. Es wurde zur Gestaltung eines lange Zeit sehr verbreiteten Posters zu Ehren des SPD-Vorsitzenden verwendet. Willy Brandt wurde dazu fototechnisch freigestellt. Das Originalbild zeigt dagegen noch weitere Personen im Hintergrund aus der Begleitung des SPD-Vorsitzenden bei einer Wanderung durch die Senne südlich von Bielefeld im Jahre 1976. Willy Brandt signierte beide Originalvorlagen, die nunmehr im Besitz des Archivs sind.

Für das Willy-Brandt-Archiv ist dieser Neuzugang von großer Bedeutung, da das Besucherinteresse gerade an diesem Bild nach wie vor groß ist und man jetzt den Gesamtzusammenhang bei der Entstehung besser veranschaulichen kann.

Auch für Henning von Borstell, der das Bild bisher persönlich gehütet hat, ist es nach eigenen Worten eine persönliche Genugtuung, dass er jetzt beide Varianten seines Bildes in besten Händen weiß.

Weitere Auskünfte bei:

Willy-Brandt-Archiv (WBA)

Harry Scholz

Tel. 0228/ 883-251
E-mail: Harry.Scholz@fes.de