Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
Wappen des Landes Sachsen, Link zum Regionalbestand

 

Richard Lipinski

Richard Lipinski

Bestand: 3,40 lfd.m.
Laufzeit: 1884 - 1932

Lebensdaten: * 6.2.1867 † 18.4.1936

Schriftsteller, Politiker; Handlungsgehilfenlehre, 1886 Gewerkschaftsbeitritt, 1897 Mitbegründer des Zentralverbands der Handlungsgehilfen, 1900 Mitbegründer des Vereins Arbeiterpresse, 1894-1901 Redakteur der "Volkszeitung" in Leipzig, 1901-1933 Inhaber eines Verlagsbuchhandels in Leipzig und Arbeit als Schriftsteller, 1907-1917 Vorsitzender des Bezirksvorstands Leipzig der SPD, 1917-1922 der USPD und 1922-1933 wieder der SPD, 1918-1919 Volksbeauftragter und Vorsitzender des Rats der Volksbeauftragten in Sachsen, 1920-1923 Innenminister in Sachsen, 1903-1907, 1920-1924 und 1924-1933 Mitglied des Reichstages (SPD, USPD, SPD), 1919-1920 Mitglied des Landtags in Sachsen (USPD), 1933 und 1934/35 unter dem NS-Regime zeitweise in Haft

Unterlagen, vereinzelte Korrespondenz aus der SPD-Tätigkeit in Leipzig und Sachsen, als Mitglied des Reichstages (USPD,SPD), als Innenminister von Sachsen und aus der Tätigkeit beim Verein Arbeiterpresse und im Leipziger Verlagsbuchhandel, Kongressunterlagen von SPD-Parteitagen, Konferenzen der Sozialistischen Arbeiter-Internationale und Genossenschaftskonferenzen, Flugblätter, Plakate, Broschüren und Zeitschriften der SPD, USPD, der Genossenschaftsbewegung und der Gewerkschaften

Richard Lipinski im Online-Katalog Bibliothek der FES