Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.

 

Portraitfoto Eduard Bernstein

Eduard Bernstein

Bestand: Mikrofilm
Laufzeit: (Bestand IISG): ca. 1877 - 1931, (Bestand RZ Moskau): 1877 - 1929

Lebensdaten: * 6.1.1850 † 18.12.1932

Politiker, Publizist, ab 1872 Mitglied der Sozialdemokratie (SDAP, SPD), 1875 Mitglied der Gothaer Programmkommission, 1878 Emigration in die Schweiz, 1888 nach England, 1901 Rückkehr nach Deutschland, Mitarbeiter verschiedener sozialdemokratischer Zeitungen, u.a. des „Sozialdemokrat" und der „Neuen Zeit", Verfasser zahlreicher politischer und historischer Schriften, beeinflußte durch seine kritischen Betrachtungen der Marxschen Lehre (Revisionismus) die Entwicklung der SPD-Programmatik, 1917-1919 USPD-Mitglied, danach wieder SPD, 1902-1907, 1912-1918 und 1920-1928 Mitglied des Deutschen Reichstags

Originalbestand im Internationalen Institut für Sozialgeschichte Amsterdam
Artikel, Notizen, Entwürfe, Presseausschnitte und Korrespondenz betr. politische Fragen und Themen der Arbeiterbewegung, persönliche Unterlagen

Originalbestand im Russischen Zentrum für die Aufbewahrung und Erforschung von Dokumenten der neuesten Geschichte Moskau
Artikel, Vorträge und Entwürfe zu politischen und historischen Themen, Korrespondenz u.a. mit August Bebel , Karl Höchberg und Karl Kautsky

Eduard Bernstein im Online-KatalogBibliothek der FES