Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
Wappen des Landes Hamburg, Link zum Regionalbestand

 

Claus Arndt

Claus Arndt

Bestand: 13,35 lfd.m.
Laufzeit: 1950 - 2001

Lebensdaten: * 16.4.1927 † 10.2.2014

Jurist, Politiker, Senatsdirektor a. D.; 1943-1949 Wehrmacht und Gefangenschaft; Studium der Rechtswissenschaft in Bonn, München und Hamburg, Besuch der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, 1959 Promotion; 1950 Mitglied des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS), 1951-1955 stellvertretender Bundesvorsitzender; Mitglied des Exekutivkommitees der International Union of Socialist Youth (IUSY); 1951 Eintritt in die SPD; 1958-1959 Sekretär des verfassungspolitischen Ausschusses für das Godesberger Programm, 1959 des Jugendpolitischen Ausschusses, 1973-1997 stellvertretender Vorsitzender der Bundesschiedskommission;
1959-1968 und 1973-1974 im Staatsdienst der Freien und Hansestadt Hamburg, zuletzt als Senatsdirektor; 1960 Lehrbeauftragter für Staatsrecht an der Verwaltungshochschule, 1967 auch an der Polizeischule und ab 1983 der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung sowie 1973-1974 für Sozialwissenschaften an der Universität in Hamburg, 1992 Professor;
1968-1972 und 1974-1976 Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied und 1969-1972 stellvertretender Vorsitzender des Rechtsausschusses, 1969-1974 Mitglied der Enquête-Kommission Verfassungsfragen, ab 1973 als Vorsitzender der Unterkommission "Parlament und Regierung", 1974-1975 stellvertretender Vorsitzender im Guillaume-Untersuchungsausschuss; 1969-1983 Mitglied des Richterwahlausschusses, 1968-1999 stellvertretender Vorsitzender der G 10-Kommission;
Mitglied der ÖTV; Sohn von Adolf Arndt und Ruth Arndt (geb. Helbing), zahlreiche Veröffentlichungen

Das Depositum Claus Arndt ist Bestandteil des "Claus-Arndt-Archiv" im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Veröffentlichungen; Politische Korrespondenz; SPD-Schiedskommission, SPD-Parteiangelegenheiten (Korrespondenz, Berichte und Protokolle); Internationale Tagungen; Auslandsmaterial; Politische Hochschulangelegenheiten; Enquête-Kommission des Bundes und der Länder zur Verfassungsreform; Unterlagen aus der Arbeit im Deutschen Bundestag und in seinen Ausschüssen (u.a. Guillaume-Untersuchungsausschuss, Notstandsgesetze, Postkontrolle, Richterwahlausschuss)

Claus Arndt im Online-KatalogBibliothek der FES