Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / AdsD / Über das Archiv / Blick in das Archiv

Blick in das Archiv

 

Tag der Archive 2010

"Dem Verborgenen auf der Spur", so lautete das Motto zum bundesweiten Tag der Archive, der am 5. und 6. März auch in der Friedrich-Ebert-Stiftung begangen wurde. Am Freitag und Samstag interessierten sich zahlreiche Besucher/innen für die Schatzkammer des Archiv der sozialen Demokratie. Sie erhielten in zahlreichen Führungen Einblicke in 45 Kilometer Akten sowie Fotos, Plakate und Flugblätter. Exponate von 1850 bis zur Gegenwart wurden zur Schau gestellt, darunter auch Streikmaterialien der Gewerkschaften und Demonstrationsbanner der SPD sowie Nachlässe von führenden Persönlichkeiten der Sozialdemokratie.

"Am Tag der Archive geht es um zwei Ziele: Geschichte erfahrbar zu machen und einen Blick hinter die Kulissen der Archivarbeit zu werfen. Gerade nach dem Einsturz des Stadtarchivs Köln, für das das Archiv der sozialen Demokratie Lagerraum zur Verfügung gestellt hat, wird gezeigt, welchen Gefahren Archivgut ausgesetzt ist und wie man es retten kann." führte Dr. Anja Kruke, Leiterin des AdsD aus. "Wir wollen mit diesem Tag der offenen Tür aber auch allen Interessierten zeigen, welche Forschungs- und Recherchemöglichkeiten wir bieten können. Neben der wissenschaftlichen Forschung stehen unsere Lesesäle auch Hobbyhistorikern/innen, Schülern/innen und allen an der Geschichte der Arbeiterbewegung Interessierten offen." so Dr. Kruke weiter. Ein weiterer Programmpunkt zielte auf die Informationen zu Berufsbildern im Archiv.

Besonders Schulklassen interessierten sich für das "Erinnerungsfoto Willy Brandts Schreibtisch!". Rundum zufrieden zeigte sich Dr. Anja Kruke über die Resonanz auf die beiden Tage, bei denen auch die Ausstellung: „Mit der Kamera gemalt - Politische Plakate der besonderen Art" besichtigt werden konnte.