Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / AdsD / Ausstellungen / Ausstellungseröffnungen

Eröffnung von Ausstellungen aus dem AdsD

Nein zu Hitler!
Austellungseröffnung am 04.09.2008 in Bonn

Franz Müntefering, Anke Fuchs und Prof. Dr. Michael Schneider bei der Ausstellungseröffnung am 04.09.2008

Bei einer überaus gut besuchten Veranstaltung hat Franz Müntefering am 4. September 2008 im Bonner Haus der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Ausstellung eröffnet, die an „Sozialdemokratie und Freie Gewerkschaften in Verfolgung, Widerstand und Exil 1933-1945“ erinnert.

In seiner Ansprache hat Franz Müntefering eindringlich darauf hingewiesen, dass ein neu entstehender Rechtsextremismus nicht nur mit juristischen Mitteln, sondern mit einer Politik, die wirtschaftliche Erneuerung mit sozialer Gerechtigkeit verbindet, zu bekämpfen ist.



Die Ausstellung, die als Wanderausstellung konzipiert ist, soll einen Beitrag dazu leisten, sich historisch fundiert mit Ausländerfeindlichkeit, rechtsextremer Gewalt und Antisemitismus sowie mit deren Entstehungsbedingungen auseinander zu setzen.

Anfragen wegen des Verleihs der Ausstellung können gerichtet werden an Hans.Duncke@fes.de.