Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.

Helmut-Schmidt-Archiv im AdsD

EU-Fahne, Link zum Bestand Europäische GeschichteWappen des Landes Hamburg, Link zum Bestand des Landes
Wahlplakat 1980

Bestand: 311,50 lfd.m.
Laufzeit: 1946 - 2002

* 23.12.1918 † 10.11.2015

geboren 23.12.1918 in Hamburg 1937 Abitur in Hamburg. Reichsarbeitsdienst, 1937-1945 Militärdienst, zuletzt Oberleutnant (Kriegsoffizier), Kriegsgefangenschaft. 1945-1949 Studium von Staatswissenschaften und Volkswirtschaft in Hamburg, Diplomvolkswirt. 1946 Eintritt in die SPD, 1947-1948 Bundesvorsitzender des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) in der Britischen Besatzungszone. 1949-1953 Tätigkeit in der Hamburger Behörde für Wirtschaft und Verkehr, zuletzt Hauptabteilungsleiter. 1953-1962 und 1965-1987 Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD), 1958-1961 Mitglied des Europäischen Parlaments.1956-1964 Vorsitzender des SPD-Kreises (Unterbezirks) Hamburg-Nord, 1958 Wahl in den Parteivorstand der SPD. 1961-1965 Senator und Präses der Behörde für Inneres in Hamburg, 1965-1967 Stellvertretender und 1967-1969 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 1968-1984 Stellvertretender Parteivorsitzender der SPD. 1969-1972 Bundesminister der Verteidigung, 1972-1974 Bundesminister für Wirtschaft und Finanzen bzw. der Finanzen, 1974-1982 Bundeskanzler. Ab 1983 Mitherausgeber "Die Zeit", 1985-1995 Vorsitzender des "InterAction Council" ehemaliger Staats- und Regierungschefs, zuletzt Ehrenvorsitzender.

Am 10.11.2015 starb Helmut Schmidt 96-jährig in seiner Geburtsstadt Hamburg.

Der ständig wachsende Bestand enthält Korrespondenz, Sachakten und Sammelgut vor allem zu folgenden Bereichen: Zeit im SDS, Arbeit als Bundestagsabgeordneter, als Innensenator, als Minister und Bundeskanzler, Unterlagen als Mitglied im SPD-Parteivorstand und -präsidium, als stellvertretender Vorsitzender der SPD und aus der Arbeit im InterAction Council sowie privat-politische Korrespondenz. Nach Umfang und Gehalt ragen die Materialien aus der Bundeskanzlerzeit hervor, die allerdings zum großen Teil nur in Fotokopien vorliegen.

Ordnungs- und Verzeichnungsarbeiten am Bestand sind im Gange. Für die Zeit 1946-1982 liegt ein ausführliches Findbuch vor. Wer in den Nachlass Einsicht nehmen möchte, wendet sich bitte an das Archiv der sozialen Demokratie.

Adresse Godesberger Allee 149, D - 53170 Bonn
Telefon 0228 / 883 8023
FAX 0228 / 883 9209
E-mail sven.haarmann@fes.de

Helmut Schmidt im Online-Katalog Bibliothek der FES